© Symbolfoto - BP
© Symbolfoto - BP
Dieses Portal wird gesponsert von:

Am 02.03.2018 gegen 11:20 Uhr nahm eine 57-jährige Frau aus Tschechien im Schigebiet Bad Kleinkirchheim-St.Oswald, bei der Einstiegsstelle der Strohsackbahn auf einer Seehöhe von 1370 Metern auf einem Sessel des Doppelsesselliftes Platz, obwohl die Rückenlehne nach vorne geklappt war.

Als der Liftwart diesen Umstand bemerkte, stoppte er die Seilbahn mittels normalen Haltbefehls. Während die Seilbahn bis zum vollständigen Stillstand einige Meter weiterfuhr, dürfte die Frau vom Sessel in die gepolsterte Sturzgrube gesprungen sein, wobei sie sich schwer verletzte.

Sie wurde von der Pistenrettung zu Tal und von dort von der Rettung weiter zum diensthabenden Arzt gebracht, wo sie nach ärztlicher Versorgung in häusliche Pflege entlassen werden konnte.

Quelle: © LPD Kärnten;