Dieses Portal wird gesponsert von:

Das RHI Magnesita Werk Radenthein kann auf eine über einhundert Jahre lange Historie zurückblicken und nimmt beim Feuerfest-Weltmarktführer RHI Magnesita eine Vorreiterrolle in Sachen Digitalisierung ein. Mit über 300 Mitarbeiter und rund 40 Lehrlingen pro Jahr ist das Werk Radenthein einer der wichtigsten Arbeitgeber und Ausbilder der Region.

Und deshalb lud die Firmenleitung zu einem Tag der offenen Werkstore. Eine ganz exklusive Führung konnten die Presse- und Medienvertreter aus dem oberkärntner Raum erleben. Vorab gab es ein Mittagessen im Werksrestaurant. Danach nahm sich Werksleiter DI Heimo Wagner Zeit, und führte die Presseleute durch das Magnesitwerk.

Die Führung begann in der modernsten aufgerüsteten E-Schmelze, weiter ging es zu den Steinpressen, danach wurden die Setz-und Absetzanlagen im Tunnelofen-Bereich angeschaut. Zum Schluss gab es einen Einblick in die Endfertigung.

Über RHI Magnesita

RHI Magnesita geht aus dem Zusammenschluss von RHI und Magnesita zum global führenden Anbieter von hochwertigen Feuerfestprodukten, -systemen und –serviceleistungen hervor, die für industrielle Hochtemperaturprozesse über 1.200 °C unverzichtbar sind und unter anderem in der Stahl-, Zement-, Nichteisenmetalle- und Glasindustrie zum Einsatz kommen. Mit einer vertikal integrierten Wertschöpfungskette vom Rohstoff bis zum Feuerfestprodukt und leistungsorientierten Gesamtlösungen bedient RHI Magnesita mehr als 10.000 Kunden in nahezu allen Ländern weltweit.

Mit über 14.000 Mitarbeitern in 35 Hauptproduktionswerken sowie mehr als 70 Vertriebsstandorten weist das Unternehmen eine beispiellose geografische Vielfalt auf. RHI Magnesita beabsichtigt, seine globale Führungsposition bei Umsatz, Größe, dem komplementären Produktportfolio und breiter geografischer Präsenz weltweit zu nutzen, um gezielt Länder und Regionen zu erschließen, die von dynamischeren Konjunkturaussichten profitieren.

Das kombinierte Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 einen Pro-Forma-Umsatz von € 2,7 Milliarden. Weitere Informationen finden Sie unter www.rhimagnesita.com.

Die Presse- und Medienvertreter bedanken sich für diese Führung bei der Werksleitung.

Der Ausklang und Abschluss dieser Feier fand am Samstag, 16. Juni 2108 mit dem Konzernmusiker-Treffen statt. (dieser Bericht folgt in Kürze).

Quelle: © RHI-Magnesita (Christian Paulmichl); Bilder: © Bernhard Poppernitsch;