Dieses Portal wird gesponsert von:

Am Samstag, den 01.12.2018 um 12:05 Uhr wurden wir per Sirenenalarm zu einem Brandeinsatz in einen Beherbergungsbetrieb nach Bach alarmiert.

 Im Einsatzobjekt konnte eine Verrauchung im Wohnbereich und Stiegenhaus festgestellt werden. Aufgrund der vorgefundenen Lage wurden vom Einsatzleiter die Feuerwehren Patergassen und St. Peter nachalarmiert, sowie ein zweiter Alarm für die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim ausgelöst. Vom Atemschutztrupp RLFA 2000 konnte in der Zwischenzeit ein ausgeprägter Kaminbrand festgestellt werden.

 Der Atemschutztrupp räumte den Ofen aus und führte umfangreiche Kontrollen der angrenzenden Wände und Decken mittels Wärmebildkamera durch. Im Außenbereich wurde die Drehleiter zur Kontrolle des Dachbereiches in Stellung gebracht.

 Der Brand im Kamin wurde kontrolliert ausbrennen gelassen, der verständigte Rauchfangkehrer führte eine abschließende Kaminkehrung durch.

Im Einsatz stand die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim mit RLFA 2000, TLFA 2000 und DLK 23/12, die Feuerwehren St. Peter und Patergassen mit insgesamt drei Fahrzeugen, die Polizei Bad Kleinkirchheim und das Rauchfangkehrerunternehmen Doblacher.

Quelle: © FF BKK;