© Symbolfoto - BP
© Symbolfoto - BP
Dieses Portal wird gesponsert von:

Am 3. Dezember 2018 gegen 21:30 Uhr brachte ein 83-jähriger Pensionist auf seinem landwirtschaftlichen Anwesen in der Gemeinde Reichenau, Asche vom Kaminkehren aus dem Haus und deponierte diese samt Plastikkübel in seiner Holzhütte.

Gegen ca. 21:45 Uhr brach durch die Asche ein Feuer in der Holzhütte aus und binnen kürzester Zeit stand diese in Vollbrand.

Die FF Patergassen und Ebene Reichenau standen mit 4 Fahrzeugen und insgesamt 41 Mann im Einsatz und konnten den Brand unter Kontrolle bringen bzw. löschen.

Eine Gefahr für umliegende Gebäude oder Menschen bestand nicht. Personen wurden nicht verletzt. Die Höhe des Gesamtschadens steht derzeit noch nicht fest.

Quelle: © LPD Kärnten;