Dieses Portal wird gesponsert von:

Die Singgemeinschaft Döbriach brachte dem zahlreich erschienen Publikum im Familiengut-Hotel Burgstaller zum fünften Mal eine bezaubernde Adventstunde in die Hotelhalle.

Im Mittelpunkt standen Kinder und Jugendliche des Ortes, die ihre Talente und ihr Können präsentierten. Alles bestens einstudiert und selbstbewusst vorgetragen!

Die Kindertheatergruppe Döbriach, Leitung: Annemarie Adlbrecht, brachte mit dem Gedicht “Wånn i a Mäusle g’wesn war“ – vorgetragen von Maxima Hinteregger und Simon Lassnig-Walder – und einem heiter – besinnlichen Theaterstück alle zum Nachdenken und Schmunzeln.

Das Weihnachtsspiel, eingerichtet von Rosi Schmölzer, stellte die Weihnachtsgeschichte in schlichten Reimen eindrücklich vor.

Der Kinderchor Döbriach, Leitung: Irene Lugger, dem die Singgemeinschaft schon seit Jahren als Patenchor zur Seite steht, erfreute die Zuhörer mit weihnachtlichen Liedern.

Fabienne Schretter, Laura Lattacher und Valentina Brunner vom Flötenensemble mirakle NOCKBERGE , Leitung: Eva Lerchner, verzauberten das Publikum mit Adventweisen.

Eine neue Singgruppe aus Döbriach, das SGD-Chorprojekt,  Leitung: Eva-Marie Scherzer, feierte mit zwei Liedern ihr musikalisches Debut.

Die Singgemeinschaft Döbriach, Leitung: Richard Pertl, begleitete die Beiträge mit einigen Adventliedern. Zum Schluss erklang ein gemeinsam gesungener Advent – Jodler.

Ein „Advent in da Stub’n“, der alle erfreute und auf Weihnachten einstimmte.

Ein besonderer Dank gilt der gastfreundlichen Familie Burgstaller, die die Akteure nach dem Auftritt auf ein köstliches Essen einlud!

Bilder: © Bernhard Sittlinger;