Dieses Portal wird gesponsert von:

Am 02.01.2019 um 14:01 Uhr wurde die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim gemeinsam mit den Feuerwehren St. Peter ob Radenthein und Radenthein per Sirenenalarm zu einem Brandeinsatz in den Ortsteil Bach alarmiert, nachdem die Außensauna eines Hotelbetriebes in Brand geraten war.

Bereits bei der Anfahrt der Feuerwehrmitglieder zum Rüsthaus Kleinkirchheim konnte ein Vollbrand der Außensauna wahrgenommen werden. Aufgrund der Schadenslage wurde die BTF Veitsch-Radex mit einem weiteren Tanklöschfahrzeug nachgeordert.

TLFA 2000 Bad Kleinkirchheim traf als erstes am Einsatzort ein. Ein Atemschutztrupp konnte umgehend mit der Brandbekämpfung beginnen. Ein Trupp des TLFA 2000 begann parallel mit dem Aufbau einer Zubringleitung Richtung Hydrant Janach. Die Zubringleitung wurde von den Kräften des KLFA Bad Kleinkirchheim und LFA St. Peter fertiggestellt. Nach dem Aufbau der Löschwasserversorgung wurden weitere Angriffsleitungen unter schwerem Atemschutz vorgenommen. Ein umfassender Außen- und Innenangriff brachte einen raschen Löscherfolg. Zum Ablöschen hartnäckiger Glutnester mussten Teile der Dacheindeckung entfernt werden.

Im Einsatz stand die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim mit 18 Mann und 4 Fahrzeugen, die Feuerwehren St. Peter ob Radenthein, Radenthein und BTF Veitsch-Radex mit ca. 40 Mann und vier Fahrzeugen, der Abschnittsfeuerwehrkommandant Christian Göckler, sein Stellvertreter Günter Fermitsch und die Polizei Bad Kleinkirchheim.

Quelle: © FF BKK;