Dieses Portal wird gesponsert von:

Das Sturmtief “Eberhart” machte sich am Nachmittag des 11.03.2019 mit Sturmböen bis 85 km/h auch in unserem Bereich bemerkbar und sorgte für einige Probleme, sodass um 13:08 Uhr Stiller Alarm für die Feuerwehr Millstatt ausgelöst wurde.

Bei einer Wohnanlage wurde ein Kamindach aus der Verankerung gerissen und drohte auf die darunter abgestellten Fahrzeuge und den unmittelbaren Eingangsbereich zu stürzen. Mit Unterstützung der DLK30-Spittal/Drau konnte das Dach entfernt werden.

Gleichzeitig wurden uns zwei weitere Einsatzadressen gemeldet. In beiden Fällen blockierten umgestürzte Bäume die Gemeindestraßen.
Eine der beiden Einsatzadressen konnte durch das Entfernen des umgestürzten Baumes sowie der Sicherung einer gekappten Telefonleitung rasch beendet werden. Aufgrund der akuten Gefahr, dass weitere Bäume umstürzen, konnte bei der nächsten Einsatzadresse nur eine Sperre der Straße durchgeführt werden. Die Aufräumarbeiten in diesem Bereich werden erst nach Abklingen des Sturmes durch ein privates Unternehmen durchgeführt.

Im Einsatz standen:
FF Millstatt mit RLFA2000, KDOF und 10 Mann
FF Spittal mit DLK30
Polizei Millstatt
Wirtschaftshof der Marktgemeinde Millstatt am See

Quelle: © FF Millstatt;