Dieses Portal wird gesponsert von:

Am 06.04.2019 gegen 17.30 Uhr nahm ein 16-jähriger Jugendlicher den beim Wohnhaus in der Gemeinde Radenthein abgestellten PKW seines Vaters ohne im Besitz eines Führerscheines zu sein, unbefugt in Betrieb.

 Der PKW war unversperrt mit angestecktem Zündschlüssel abgestellt. Beim Versuch mit dem PKW rückwärts zu fahren geriet er auf die ca. 10 Meter lange, abschüssige Hauseinfahrt, rammte eine betonierte Gartentorsäule, querte den unmittelbar angrenzenden Geh- und Radweg und fuhr über beide Fahrstreifen der vorbeiführenden Millstätter Bundesstraße. Danach querte er abermals den Geh- und Radweg, überfuhr eine Straßenlaterne und fuhr anschließend rückwärts im Straßengraben gegen einen Baum. Dort kam der PKW zum Stillstand.

Personen kamen nicht zu Schaden. Am PKW entstand erheblicher Sachschaden. Die genaue Höhe des Gesamtschadens ist derzeit nicht bekannt.

Quelle: © LPD Kärnten;