Dieses Portal wird gesponsert von:

Am 12. April 2019 hielt die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim gemeinsam mit den Kameraden aus St. Peter eine Einsatzübung ab.

Einsatzbefehl lautete Kellerbrand im Römerhof in Bad Kleinkirchheim. Sämtliche Kräfte bewegten sich umgehend zum Übungsobjekt. Der nichteingeweihte Einsatzleiter erkundete die Lage von allen Seiten um anschließend die Befehle an die Mannschaft geben zu können.

Ein ATS Trupp übernahm den Innenangriff im Keller, der 2. Trupp durchsuchte die stark verrauchten Obergeschoße, der 3. Trupp fungierte als Rettungstrupp.

 Es wurde auch sofort ein Druckbelüfter in Stellung gebracht. So wie der ATS Trupp im Keller den Brandherd lokalisierte, konnte der Druckbelüfter gestartet werden, somit konnte der Rauch sehr schnell durch Abluftöffnungen entweichen.

 Der 2. ATS Trupp konnte im Stiegenhaus eine bewusstlose Person auffinden und diese ins Freie bergen.

Weitere Personen konnten sich auf die Balkone retten, Diese wurden über die DLK sowie über die Schiebeleiter geborgen.

 Die Wasserversorgung für RLFA 2000 konnte über den sehr leistungsstarken Hydranten an der B88 (ca 3035l/min) sichergestellt werden.

Das Übungsziel konnte durch die sehr gute Zusammenarbeit rasch erreicht werden. Danke den Kameraden aus St. Peter für die gemeinsame Übung.

Quelle: © FF BKK;