Dieses Portal wird gesponsert von:

Am Mittwoch, den 17.04.2019 um 02:17 Uhr wurde die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim per Sirenenalarm in das Thermal Römerbad alarmiert, nachdem die automatische Brandmeldeanlage einen Brandmeldealarm registrierte.

Die Erkundung durch den Einsatzleiter am Feuerwehrbedienfeld des Objektes ergab mehrere ausgelöste Rauchmelder in der Technikebene. Auf Befehl des Einsatzleiters rückte ein Atemschutztrupp zur weiteren Erkundung in die Technikebene vor, wo eine starke „Lufttrübung“ festgestellt werden konnte. Aufgrund der optischen und geruchlichen Beschaffenheit der Luft konnte ein Brand ausgeschlossen werden. In Zusammenarbeit mit dem Brandschutzbeauftragten des Betriebes konnte eine defekte Wärmepumpe ausfindig gemacht werden, aus der ein Kältemittel in gasförmigen Zustand ausgetreten war. Durch Abschalten der Wärmepumpe wurde der Gasaustritt unterbunden. Die Räumlichkeiten wurden mittels Druckbelüfter belüftet.

Die FF Bad Kleinkirchheim war mit RLFA 2000, KLFA, KLF und KRFS bis ca. 03:25 Uhr vor Ort. Neben der FF Bad Kleinkirchheim standen die Polizei mit zwei Mann, sowie zwei Brandschutzbeauftragte/Techniker des Betriebes im Einsatz.

Quelle: © FF BKK;