BlaulichtNews

Verkehrsunfall

Am 27.11.2023 gegen 17.15 Uhr lenkte ein 54-jähriger Mann aus dem Bezirk Villach einen LKW auf der Tauernautobahn (A 10) von Richtung Salzburg kommend in Richtung Villach. Auf dem Verzögerungsstreifen der Ausfahrt Villach Ossiachersee in St. Ruprecht, Stadtgemeinde Villach, musste er seinen LKW bis zum Stillstand abbremsen, weil ein vor ihm fahrender Sattelzug mit slowenischem Kennzeichen sein Fahrzeug ebenfalls bis zum Stillstand abbremste.

Ein nachfolgender PKW-Lenker, ein 20-j√§hriger Mann aus dem Bezirk Spittal/Drau, √ľbersah den vor ihm anhaltenden LKW und fuhr diesem hinten auf.

Der Lenker des LKW bemerkte nicht, dass ihm ein PKW aufgefahren ist. Er lenkte seinen LKW an dem Sattelzug vorbei und f√ľr √ľber die Ausfahrt bis zum Standort seiner Firma.

Der PKW des 20-j√§hrigen Lenkers wurde bei dem Aufprall so stark besch√§digt, dass sich die T√ľren nicht mehr √∂ffnen lie√üen. Diese wurden von der Feuerwehr ge√∂ffnet. Danach konnte der bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzte Lenker erst versorgt und anschlie√üend von der Rettung in das LKH Villach gebracht werden.

Der Oswaldibergtunnel war von 17.15 Uhr bis 17.56 Uhr f√ľr den Verkehr in Richtung Villach gesperrt.

Im Einsatz standen auch die Hauptfeuerwache Villach, die FF Vassach und die FF Töplitsch mit insgesamt 45 Mann/Frau und 11 Fahrzeugen.

Verwandte Artikel

Back to top button